Wenn Preisdumping die Gesundheitsversorgung gefährdet

Der vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (BMGF) unter maßgeblichem Einfluss des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger eingebrachte Gesetzesentwurf zur Aufnahme von Arzneimitteln in den Erstattungskodex greift massiv negativ in den seit Jahren bestehenden Prozess der Preisfestsetzung und Erstattung ein.

Die Pharmawirtschaft sieht durch das in mehreren Bereichen beabsichtigte restriktive Preisregime die Versorgung der österreichischen Patienten mit innovativen Arzneimitteln gefährdet.

Mehr Information

Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.