Editorial pharmatime von Mag.pharm. Hans Jakesz

Immer mehr Apotheker klagen darüber, dass sie immer mehr Arzneimittel direkt bei der Pharmaindustrie bzw. bei Logistikzentren ordern müssen, die von der Industrie mit der Apothekenbelieferung beauftragt sind. Bis zu 2 Tage – und wenn dann noch Feiertage oder Wochenenden dazwischen liegen auch länger – dauert es dann, bis das Medikament auch tatsächlich an den Kunden abgegeben werden kann.

Es handelt sich dabei hauptsächlich um hochspezialisierte Arzneimittel, die noch dazu im Hochpreissegment angesiedelt sind – und damit schlechter verfügbar als billige und gängige Medikamente.

Mehr Information

Die Medieninhalte sind urheberrechtlich geschützt.