Nachhaltige Verbesserung der Kindergesundheit 2018

Projekte, die auf die Verbesserung der Kindermedikation oder auf die Stärkung der Gesundheitskompetenz sowie Förderung der Prävention fur Kinder im Vorschul- und Volksschulalter abzielen, können um Förderung durch die „Gemeinsamen Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag“ ansuchen.

Dafür stellt das aus Vertretern der Sozialversicherung, Pharmig und PHAGO besetzte „Gremium Gesundheitsziele“ rund zwei Millionen Euro aus dem Rahmen-Pharmavertrag zur Verfügung. Dazu Prof. Dr. Robin Rumler, Vizepräsident der Pharmig: „Wir legen ein großes Augenmerk auf eine perfekte Weiterentwicklung der Kindermedikation. Damit verbunden ist auch die klinische Forschung, deren Wert und Bedeutung in der Öffentlichkeit noch stärker aufgezeigt werden müssen."

Mehr Information

Die Medieninhalte sind urheberrechtlich geschützt.